Online Casinos mit Apple Pay – alle Fakten, Informationen und Ratgeber

ApplePay

Apple Pay ist ein nagelneues Bezahlsystem, welches mittlerweile auch in der virtuellen Glücksspielwelt Einzug gehalten hat. Seit wenigen Wochen gibt’s die ersten Online Casinos mit Apple Pay im Transferangebot. Doch wie funktionieren die Zahlungen genau? Welche Voraussetzungen müssen gegeben sein? Welche Besonderheiten sind zu beachten? Kann Apple Pay auch für Auszahlungen genutzt werden? Ist der Deposit-Weg bonusrelevant? Wir haben uns das neue Zahlungssystem von Apple für Sie folgend näher angeschaut und ausführlich getestet. Im folgenden Ratgeber finden Sie alle Vor- und Nachteile. Gleichzeitig zeigen wir ihnen Step-by-Step wie eine Apple Pay Zahlungen im Online Casino ausgeführt wird.

Die besten Apple Pay Casinos im Test

HIGHLIGHTS
MIND. -EINZAHLUNG UND EINZAHLUNGSMETHODEN
WILLKOMMENSBONUS
  • Knapp über 1.000 verschiedene Spiele
  • achkundiger, täglicher Support via Live-Chat
  • Moderne, übersichtliche Webseite
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay LogoTrustly Logo
100€ AUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • Auszahlungen erfolgen überdurchschnittlich schnell
  • Modernste App für iOS und Android
  • Über 1000 Spiele im Angebot
10€ MindesteinzahlungVisa LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay LogoTrustly Logo
250€ AUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • Einzigartige Rouletteversionen
  • Gtech (Boss Media) als exklusiver Softwarepartner
  • Besonderer Bonus für Slot und Roulette
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay LogoTrustly Logo
1000€ +85FSAUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • relativ neues Online-Casino
  • zahlreiche Games-Kategorien wählbar
  • Wheel of Rizk für zusätzliche Gewinne
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay Logo
100€ +50FSAUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • 888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse notiert
  • hohe Auszahlungsschlüssel in Höhe von 97,9 %
  • Einzigartiger No-Deposit Bonus
20€ MindesteinzahlungVisa LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay LogoTrustly Logo
140€ AUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • Die besten Millionen Jackpots im Portfolio
  • Überdurchschnittliche Offerte im Live-Casino
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay Logo
100€ +25FSAUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • Spielangebot könnte breiter ausfallen
  • Progressive Jackpots mit hohen Gewinnsummen
  • Sehr gutes VIP-Programm
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay Logo
200€ +20FSAUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern
  • Teil der 888 Holding
  • eCogra verifizierte Auszahlungsquoten
  • Exzellenter deutschsprachiger Support
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe LogoApple Pay Logo
200€ AUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern

Die besten 3 Apple Pay Casinos im Detail vorgestellt

Die Anzahl der Online Casinos mit Apple Pay ist noch gering. Einige virtuelle Spielanbieter haben aber tatsächlich sofort reagiert und die Zahlungsmethode ins Transferangebot aufgenommen. Die drei besten Casinos mit Apple wollen wir ihnen folgend kurz vorstellen.

Das Apple Pay Casino “CasinoClub”

CasinoClub TeaserDer CasinoClub gehört zu den renommiertesten, virtuellen Spielotheken im World Wide Web. Der Onlineanbieter hat sich vom ersten Tag an klar auf den deutschen Markt fokussiert. Die Legende sagt, dass die Idee der virtuellen Spielhalle an einem deutschen Stamm-Tisch geboren wurde. Das Casino kann mit einem exklusiven Spielangebot aufwarten, welches im wahrsten Sinne des Wortes handverlesen ist.

Die User haben unter anderem Games von Play ´n Go, Yggdrasil, NetEnt, Big Time Gaming oder ELK auf dem Bildschirm. Das hochkarätige Live-Casino wird vom Marktführer Evolution Gaming gestellt. Seinen besonderen Name in der Szene hat sich der CasinoClub dank seiner einzigartigen VIP-Betreuung gemacht. Der Onlineanbieter lädt seine aktivsten Spieler in regelmäßigen Abständen zu Reisen und Veranstaltungen ein. Des Weiteren ist der CasinoClub das Mekka der Roulette-Freunde. Der Kesselklassiker trägt zu 100 Prozent zum Erfüllen der Bonus-Umsatzbedingungen bei. Die Ein- und Auszahlungen erfolgen schnell und sicher, unter anderem via PayPal.

CasinoClub Webseite 2017

 

Als Betreiber hinter der Spielplattform steht die Martingale 2 Malta Limited, ausgestattet mit einer EU-Lizenz des Mittelmeerstaates. Das Unternehmen gehört zur britischen, börsennotierten GVC Holding, unter deren Dach auch die Buchmacher bwin und Sportingbet zu finden sind. Entwickelt wurde das Online Casino auf Software-Basis von Gtech (ehemals Boss Media).

  • Einzigartige Rouletteversionen
  • Gtech (Boss Media) als exklusiver Softwarepartner
  • Besonderer Bonus für Slot und Roulette
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe Logo
1000€ +85FSAUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern

Im 888 Casino mit Apple Pay bezahlen

888casino LogoZu den Online Casinos mit Apple Pay gehört zudem das 888 Casino, ein Oldie der Branche. Das britische Internetcasino hat seine virtuellen Türen bereits seit 1997 geöffnet. In allen den Jahren haben sich mehr als 25 Millionen Spieler für das 888 Casino entscheiden – mehr als nur ein einfacher Qualitätsbeweis. Der Onlineanbieter verfolgt ebenfalls den Ansatz „Qualität steht vor Quantität“.

Legendär ist mittlerweile der 88 € No Deposit Bonus zum Einstieg. Mit dieser kostenlosen Neukundenofferte stellt der Spielanbieter seit Jahren die Konkurrenz eindrucksvoll in den Schatten. Herausragend sind zudem die dauerhaften, abwechselungsreichen Sonderaktionen für die Stammspieler.

888Casino Bonus Teaser

 

Das 888Casino arbeitet mit einer EU-Lizenz aus Gibraltar, die mittlerweile von der Digital Virtual Services Limited gehalten wird. Die Aktien der Mutterfirma, der 888Holding, werden an der Börse in London gehandelt.

  • 888 Holdings PLC ist an der Londoner Börse notiert
  • hohe Auszahlungsschlüssel in Höhe von 97,9 %
  • Einzigartiger No-Deposit Bonus
20€ MindesteinzahlungVisa LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe Logo
140€ AUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern

Mobilebet Casino

Mobilebet TeaserDas Mobilebet Casino, welches Apple Pay ebenfalls sofort ins Zahlungsportfolio aufgenommen hat, verfolgt indes einen anderen Geschäftsansatz. Der schwedische Glücksspielanbieter arbeitet mit zahlreichen Software-Unternehmen zusammen, um für ein sehr abwechslungsreiches Spielportfolio zu sorgen. Das Online Casino ist in alle Sektionen tadellos aufgestellt, angefangen von den Slots einschließlich der progressiven Jackpots über die Tisch- und Kartenspiele bis hin zu den Video Poker Automaten. Ein attraktives Live-Casino darf natürlich nicht fehlen.

Das Label Mobilebet, welches gleichzeitig aus dem Sportwetten-Bereich bekannt ist, wird von der Co-Gaming Limited geführt. Das maltesische Unternehmen mit EU-Lizenz ist gleichzeitig für das Portal von ComeOn verantwortlich. Des Weiteren gehören das Mobilautomaten Casino und das nagelneue Blitzino Casino zu den firmeninternen Brands.

  • Die besten Millionen Jackpots im Portfolio
  • Überdurchschnittliche Offerte im Live-Casino
10€ MindesteinzahlungVisa LogoEC LogoSkrill LogoNeteller LogoSofort LogoPaysafe Logo
100€ +25FSAUF DIE 1. EINZAHLUNGBonus sichern

Wer und was ist Apple Pay überhaupt?

Apple produkteApple Pay kommt logischerweise – wie der Name schon sagt – aus dem Hause von Apple. Der amerikanische Konzern hat sein Bezahlangebot 2014 in der Vereinigten Staaten zur Marktreife gebracht, damals für das iPhone 6 und das 6 Plus. Nach und nach wurden die Transfermethode auf allen anderen Geräte des Anbieters erweitert. Einhergehend erfolgte die internationale Expansion von Apple Pay. In Europa ist der Zahlungsanbieter 2015 in Großbritannien gestartet. In Deutschland gibt’s Apple Pay seit dem 11. Dezember 2018. Man kann mit Fug und Recht von der jüngsten Einzahlungsvariante in den Online Casinos sprechen.

Wichtig ist für den User die technische Mindestanforderung ans eigene Apple Gerät. Das Bezahlmodul funktioniert auf folgenden Geräten:

iPhone

  • iPhone 7
  • iPhone 7 Plus
  • iPhone 6s
  • iPhone 6s Plus
  • iPhone 6
  • iPhone 6 Plus
  • iPhone SE

iPad

  •  iPad Pro (12,9 Zoll)
  •  iPad Pro (9,7 Zoll)
  • iPad Air 2
  • iPad Mini 4
  • iPad Mini 3

Apple Watch

  • Apple Watch Serie 2
  • Apple Watch Serie 1
  • Apple Watch (1. Generation)

Mac

  • MacBook Pro mit Touch-ID
  • Ein Mac-Modell, das 2012 oder später mit einem Apple Pay-fähigen iPhone oder einer Apple Watch eingeführt wurde

Die Zahlungsabwicklung mit Apple Pay

Schaut man sich Apple Pay genau an, wird deutlich, dass es sich quasi um eine Kreditkarten-Zahlung mit einer NFC Funktion handelt. Ehe der User das Bezahlmodul nutzen kann, muss er Apple Pay mit einer oder mehreren Kreditkarten verbinden. Dies erfolgt in der Praxis in folgenden Schritten:

  1. Gehen Sie in ihrem Gerät zu ihrer Brieftasche und dort auf die Schaltfläche „Kredit- oder Debitkarte hinzufügen“.
  2. Folgen Sie im Anschluss den Anweisungen auf dem Bildschirm. Sie hinterlegen ihre relevanten Kreditkarteninformationen, einschließlich Nummer, Prüfziffer und Ablaufdatum. Wer bereits bei iTunes im App Store registriert ist, muss lediglich den Sicherheitscode eingegeben.
  3. Abschließend sind die Eingabedaten nochmals gesondert zu bestätigen.
  4. Ist dies geschehen, ist Apple Pay einsatzfähig.

Die Höhe der möglichen Zahlungen via Apple Pay ist abhängig vom Rahmen ihrer Kreditkarte. Der Finanzdienstleister hat darauf selbst keinen Einfluss. Handelt es sich beispielsweise um eine Debitkarte, die direkt mit ihrem Hausbankkonto verbunden ist, muss dort der entsprechende Guthabensbetrag verfügbar sein.

Apple Pay Wallet

Apple Pay Wallet

 

Die Transfers selbst werden entweder über die Face ID, die Touch ID oder über den Entsperr-Code freigegeben.

Wichtig ist, dass das eigene Kreditinstitut oder der Kartenprovider mit Apple Pay kooperiert. Da der Markteintritt in Deutschland gerade erst erfolgte, ist die Bankauswahl noch recht gering. Online Casino Apple Pay Einzahlungen sind nur möglich, wenn Sie eine Karte von folgenden Anbietern besitzen:

  • N26
  • Fidor Bank
  • Deutsche Bank
  • Santander Bank
  • Hypo Vereinsbank
  • Boon by Wirecard Bank
  • American Express
  • Comdirect
  • Edenried
  • O2 Banking
  • Hanseatic Bank
  • Unicredit Bank

Die Zahl der Kreditinstitute wird 2019 gewaltig ansteigen. In naher Zukunft ist der Einstieg der Sparkassen, der Consorsbank und von ING-DiBa geplant. Wir rechnen damit, dass Apple in absehbarer Zeit, vermutlich in den nächsten 24 Monaten, hierzulande fast eine Komplett-Abdeckung erreicht.

Zusammengefasst: Wer im Online Casino mit Apple Pay einzahlt, nutzt praktisch seine Kreditkarte ohne diese direkt einzusetzen. Ein wesentlicher Vorteil der Transfermethode ist, dass die eigenen sensiblen Karteninformationen unter Verschluss bleiben. Für jede Zahlung wird von Apple ein gesonderter Code generiert, der nicht der Kreditkartennummer entspricht. In der Praxis wird hierbei von einer 16stelligen Device Account Number gesprochen. Vergleichbar ist diese Nummer mit einem QR-Code. Die Online Casinos erhalten keinen Zugriff auf ihren Daten.

Online Casino Einzahlung mit Apple Pay – Step-by-Step

Der Bezahlvorgang der Kasse der Online Casinos via Apple Pay selbst, ist nicht sonderlich schwierig. Die Vorgehensweise ist bei allen Spielanbietern identisch. Wir haben ihnen folgend eine kleine Step-by-Step Anleitung zusammengestellt, mit welcher Sie in allen Internetcasinos sehr gut zurechtkommen werden. Wir gehen in der Schrittfolge davon aus, dass Sie Apple Pay bereits auf ihrem Smartphone installiert haben und im Casino registriert sind.

  1. Loggen Sie sich beim Spieleranbieter mit ihrem Benutzername und dem Passwort ein.
  2. Wechseln Sie im Anschluss ins Kassenmenü.
  3. Wählen Sie dort Apple Pay als Zahlungsmethode aus.
  4. Geben Sie ihren Wunschbetrag ein.
  5. Starten Sie Transfervorgang.
  6. Bestätigen Sie die Zahlung via Touch ID, Face ID oder über den Entsperr-Code.
  7. Der Einzahlungsbetrag steht ihnen sofort zum Einsatz zur Verfügung.

Zusammengefasst: Wer im Online Casino mit Apple Pay einzahlt, nutzt praktisch seine Kreditkarte ohne diese direkt einzusetzen. Ein wesentlicher Vorteil der Transfermethode ist, dass die eigenen sensiblen Karteninformationen unter Verschluss bleiben. Für jede Zahlung wird von Apple ein gesonderter Code generiert, der nicht der Kreditkartennummer entspricht. In der Praxis wird hierbei von einer 16stelligen Device Account Number gesprochen. Vergleichbar ist diese Nummer mit einem QR-Code. Die Online Casinos erhalten keinen Zugriff auf ihren Daten.

TippsWichtiger Hinweis: Der Zahlungsweg kann natürlich nur über ihr iOS Gerät genutzt werden, sprich über einen MAC PC oder mobil via iPhone, Apple Watch oder iPad. Wer eine andere technische Ausstattung nutzt, für den steht Apple Pay in den Online Casinos nicht zur Verfügung.

Mit welchen Kosten ist bei der Apple Pay Casino-Einzahlung zu rechnen?

Die Frage lässt sich einfach beantworten – mit keinerlei Kosten. Die Apple Pay Casino Einzahlungen sind nach unseren bisherigen Erfahrungen komplett gebührenfrei. Wer einen Deposit in Höhe von 100 Euro vollzieht, hat im Anschluss die kompletten 100 Euro auf dem Spielerkonto zur Verfügung. Es erfolgt auch keine höhere Belastung der Kreditkarte.

Genau in diesem Punkt kann Apple Pay einen entscheidenden Pluspunkt zur herkömmlichen Kartenzahlung vorweisen, die nicht selten mit Spesen von 2,5% belastet ist.

Die Auszahlung via Apple Pay

Technisch ist es möglich über das Apple Pay Wallet Gelder zu empfangen. Dies heißt, dass Casino-Auszahlungen praktisch möglich sind. Nach unseren Erfahrungen verzichten die Spielanbieter momentan aber noch auf ein derartiges Angebot. Wer in den Online Casinos mit Apple Pay einzahlt, muss seine Gewinne auf dem Bankweg beantragen. Dies hat in der Praxis zur Folge, dass mit etwas längeren Abwicklungszeiten zu rechnen ist, meist zwischen drei und fünf Werktagen.

Wir gehen in der Prognose aber davon aus, dass es auch an dieser Stelle in den kommenden Monaten noch eine Veränderung geben wird. Die Online Casinos sind bestrebt, durchweg nach den Regeln des geschlossenen Geldkreislaufes zu arbeiten. Konkret gesagt heißt dies, die virtuellen Spielhallen sind bestrebt die Gewinnanweisungen auf dem Einzahlungsweg vorzunehmen, um einen weiteren Schutz gegen Geldwäsche-Aktivitäten vorzunehmen. Wir sind uns sicher, dass die Internetcasinos in Zukunft die technischen Möglichkeiten von Apple Pay voll und ganz ausschöpfen. Auszahlungen sind nur noch eine Frage der Zeit.

Apple Pay Deposit und der Casinobonus

Positiv kann indes bereits heute herausgestellt werden, dass die Apple Pay Zahlungen in den Online Casinos vollste Bonusrelevanz haben. Die Handhabung hierbei ist analog der Kreditkarten. Wer als Neukunde seinen Deposit via iPhone oder iPad mittels der neuen Transfermöglichkeit vollzieht, erhält zum Einstieg den gewünschten Willkommensbonus. Zu beachten ist, dass die Prämien in der Regel vor der Einzahlung gesondert mit einem Klick zu aktivieren sind. Teilweise arbeiten die Spielanbieter mit klassischen Bonus-Codes, die explizit einzugeben sind.

Die besten virtuellen Spielhallen begrüßen ihre Mitspieler mit vierstelligen Einzahlungsboni. Die Deposits der User werden nicht selten mit 200% oder noch höher gepusht. Oft gibt’s zudem Freispiele als kleines Extra obendrauf.

TippsKick-Tipp: Ehe Sie sich für einen Bonus entscheiden, sollten Sie vorab die Rahmenbedingungen sehr genau durchlesen. Nicht jedes finanziell hohe Angebot ist wirklich empfehlenswert. Lesen Sie sich die Rollover Vorgaben sehr genau durch. Wieviele Mal ist das Startkapital oder die Bonussumme umzusetzen, ehe die Auszahlungsreife erreicht ist? Mit welcher Wertigkeit tragen die einzelnen Games zum Erfüllen der Überschlagsvorgaben bei?

Die Apple Pay Deposits gelten natürlich auch für die Stammspieler-Aktionen als prämienrelevant. Wer einen Reloadbonus mit einer Einzahlung aktivieren möchte, kann dies mit dem Zahlungssystem von Apple tun.

Die FAQs zu den Casino Apple Pay Ein- und Auszahlungen

Im folgenden Abschnitt haben wir ihnen nochmals die wichtigsten Fragen unserer Leser zu den Skrill- und den Online Casino Transfers zusammengetragen.


Kann ich Apple Pay in Deutschland nutzen?

Ja. Apple Pay ist seit Dezember 2018 für deutsche Kunden nutzbar. Die entsprechende App – als Grundvoraussetzung für das Zahlungssystem – steht bei iTunes im Store zum Download kostenlos zur Verfügung.


Was mache ich, wenn meine Bank das Zahlungssystem nicht unterstützt?

Genau an dieser Stelle ist aus unserer Sicht momentan noch ein Schwachpunkt des Finanz-Angebotes zu sehen. Um es hart ausdrücken – unterstützt ihre Bank das Apple Modul nicht, können sie nichts anderes tun, als abzuwarten. Wie beschrieben, gehen wir davon aus, dass in den kommenden Monaten Step-by-Step fast alle Kreditinstitute eine entsprechende Unterstützung von Apple Pay eingehen werden.


Kann ich mehrere Kreditkarten zu Apple Pay hinzufügen?

Ja. Technisch ist es möglich bis zu acht verschiedene Kreditkarten zu hinterlegen.


Ist die Bezahlmethode wirklich sicher?

Ja. Für die Sicherheit steht natürlich in erster Linie der Weltkonzern Apple als Garant. Das neue Bezahlmodul verfügt über alle relevanten Vorkehrungen, um einen Missbrauch auszuschließen. Den wesentlichsten Pluspunkt sehen wir im Verschluss der eigenen Kreditkarten-Daten, die niemals an den Geldempfänger übermittelt werden. Mit der generierten Device Account Number sorgte Apple für einen komplett abgeschirmten Zahlungsvorgang.


Ich habe mehrere Apple Geräte. Ist eine Konfigurierung ausreichend?

Nein. Apple Pay muss auf jedem Gerät gesondert eingerichtet werden. Sie müssen den entsprechend Download gerätespezifisch vollziehen.


Kann ich Apple Pay auch auf mein Samsung Smartphone herunterladen?

Nein. Das Bezahlsystem wurde explizit für die Freunde des „Internet-Apfels“ geschaffen. Eine Nutzung via Androidgerät ist nicht möglich.


Was passiert, wenn ich mein iPhone verliere?

Wer sein iPhone verliert, muss sich keine Gedanken hinsichtlich der Sicherheit machen. Erstens ist die Zahlung nur via Touch ID, Face ID oder Entsperr-Code möglich. Zweitens verfügt Apple Pay über eine Remote Sperrfunktion. Der Zahlungsdienst kann über den iCloud „Find My iPhone“ jederzeit deaktiviert werden.


Kann ich die Kreditkarten bei Apple Pay wechseln oder löschen?

Ja. Die hinterlegten Kreditkarten können jederzeit gewechselt und oder gelöscht werden. Die Vorgehensweise entspricht dabei der neuen Freischaltung.


Kann ich das Zahlungssystem auch abseits der Online Casinos nutzen?

Ja. Apple Pay lässt sich nicht nur online einsetzen. Das Handybezahlsystem kann mittlerweile auch im Offline-Handel eingesetzt werden. Sie halten hierbei ihr iPhone ca. 20 Zentimeter über den NFC Terminal. Die Karteninformationen werden verschlüsselt übertragen. Apple Pay wird sich vor allem bei den großen Discountern in den kommenden Wochen und Monaten als feste Bezahlvariante an der Kasse etablieren.

Das Apple Pay Konto – alle Pro- und Contras

Nachfolgend wollen wir ihnen nochmals alle relevanten Plus- und Minuspunkte für die Online Casinos mit Apple Pay übersichtlich zusammenstellen.

Vorteile

  • Sehr sicherer Einzahlungsweg
  • Direkte Gutschrift der Beträge
  • Einfache Handhabung über alle iOS Geräte
  • Keine Gebühren beim Deposit
  • Gilt als bonusrelevante Methode
  • Auszahlungen technisch möglich
  • Kreditkartendaten werden nicht übermittelt

Nachteile

  • Sehr sicherer Einzahlungsweg
  • Direkte Gutschrift der Beträge
  • Einfache Handhabung über alle iOS Geräte
  • Keine Gebühren beim Deposit
  • Gilt als bonusrelevante Methode
  • Auszahlungen technisch möglich
  • Kreditkartendaten werden nicht übermittelt

Die Alternativen zu Apple Pay in den Online Casinos

Apple Pay kann und wird sich in der Zukunft zu einem sehr wichtigen Bezahlweg an den Kassen der Spielanbieter entwickeln. Fakt ist aber, dass das Transfermodul in der Beurteilung der Casinos nicht als Alleinmerkmal zu sehen ist. Wichtig ist, dass die Onlineanbieter mit möglichst vielen, sicheren Deposit-Methoden aufwarten können. Eine besondere Stellung nehmen hierbei sicherlich die Online Casinos mit PayPal ein. Das amerikanische e-Wallet gilt aufgrund seiner „Seltenheit“ in der Glückspielbranche noch immer als ein gesonderten Qualitäts- und Seriositätskennzeichen.

Insgesamt ist es wichtig, dass die Mischung der Zahlungsmethoden stimmt. Das Portfolio sollte hierzulande aus den Kreditkarten, den Direktbuchungssystemen, den e-Wallets und den Prepaidmethoden bestehen. Apple Pay ist sicherlich momentan im Rahmenbereich zu sehen, da nur ein ganz bestimmte Kundenklientel angesprochen wird.

Fazit zu den Online Casinos mit Apple Pay

Die Online Casinos mit Apple Pay befinden sich im wahrsten Sinne des Wortes noch in den Kinderschuhen. Das nagelneue Zahlungsmodul für iPhone, iPad, Apple Watch und Mac Computer wird aber an Bedeutung gewinnen. Wir sind uns sicher, dass zahlreiche Nutzer der entsprechende Geräte ihr Online- und Offline-Zahlungsverhalten entsprechend anpassen werden. Je höher die Akzeptanz von Apple Pay in den Casinos wird, umso größer wird die Kundenbeliebtheit sein.

Technisch ist Apple Pay eine sehr, sehr sichere Transfervariante, deren Vorteile überzeugen, angefangen von den gebührenfreien Einzahlungen über die Bonusrelevanz bis hin zum komplett abgeschirmten Datenschutz.