Roulette Regeln

RouletteJeder hat schon einmal von dem klassischen Tischspiel Roulette gehört. Roulette ist buchstäblich seit Jahrhunderten das beliebteste Casinospiel der Welt. Ein wichtiger Grund, warum Roulette seit der Erfindung des Spiels immens populär ist, liegt in der Tatsache, dass die Roulette-Regeln zu den am einfachsten zu erlernenden im Casino gehören.

Außerdem ist es das reinste Glücksspiel im Casino, was bedeutet, dass es keine Rolle spielt, ob Sie das Spiel zum allerersten Mal spielen oder ob Sie schon seit Jahren jeden Tag am Roulettetisch sitzen, jeder hat die gleichen Chancen.

Auch wenn die Roulette-Regeln nicht allzu schwierig sind, ist es gut, sie zu kennen, bevor Sie anfangen zu spielen. Deshalb werden wir auf dieser Seite die allgemeinen Roulette-Regeln auflisten. Wenn Sie anschließend mehr über die verschiedenen Roulette-Varianten erfahren möchten und vielleicht Hilfe bei Ihren Roulette-Wetten benötigen, verweisen wir Sie auf unsere Seiten zu den verschiedenen Roulette-Wettsystemen und zu den spezifischen Regeln des Französischen Roulettes, des Amerikanischen Roulettes und des Europäischen Roulettes.

Ziel und Zweck des Spiels

Wie die meisten Menschen wissen, besteht das Roulettespiel aus einem Rouletterad mit mehreren nummerierten Fächern und einem Tisch, auf dem Wetten platziert werden können. Im Rad wird eine Kugel geworfen, die auf einer bestimmten Zahl landet. Das Ziel des Spiels ist es, vorherzusagen, auf welcher Zahl die Kugel landen wird. Bei einem normalen Roulettespiel enthält das Rad 37 Zahlen. Die Zahlen 1 bis 36 und die 0. Das Feld der 0 ist grün, die anderen Zahlen sind abwechselnd rot und schwarz gefärbt.

Roulette Setup

So spielt man Roulette

Auf dem Roulettetisch finden Sie die Wettoptionen. Die Spieler können Chips eines bestimmten Wertes auf den Tisch legen. Wenn der Einsatz ihrer Wahl platziert wird, werden sie entsprechend ihres Einsatzes ausgezahlt. Auf dem Tisch finden Sie alle 37 Zahlen, die auch auf dem Rad zu finden sind. Sie finden auch andere Wettoptionen, wie gerade und ungerade oder rot und schwarz.

Erfahren Sie hier mehr über den Roulettetisch und den Roulettezylinder (den drehenden Teil).

Setzoptionen und Auszahlungen

Indem der Spieler einen Chip z. B. auf die 5 setzt, zeigt er an, dass er auf dieses Ergebnis setzt. Es ist auch möglich, auf die Linie oder den Schnittpunkt zu setzen, der mehrere Zahlen trennt. Auf diese Weise können Sie mit einem einzigen Einsatz auf zwei oder mehr Zahlen setzen. Ihre Auszahlung wird entsprechend angepasst. Sie erhalten eine höhere Auszahlung, wenn Sie mit demselben Chip auf eine Zahl setzen, als wenn Sie auf mehrere setzen. Es ist auch möglich, mehrere verschiedene Wetten abzuschließen. Sie können z. B. auf verschiedene Zahlen setzen und auch auf Rot oder Schwarz oder eine andere Wettoption setzen.

Setzoptionen und Auszahlungen Roulette

Setzoptionen und Auszahlungen

Neben den Zahlen finden Sie auf dem Tisch auch andere Wettoptionen. Hier finden Sie eine Liste der verschiedenen Wettoptionen und deren Auszahlungen gemäß den Roulette-Regeln. Es wird immer angegeben, was die Wette beinhaltet und dahinter, wie oft Sie Ihren Ersteinsatz im Falle eines Gewinns ausbezahlt bekommen. Zum Beispiel ist die Auszahlung für das erste Dutzend 2x, was bedeutet, dass Sie das Doppelte Ihres ursprünglichen Einsatzes bezahlt bekommen. Hier können Sie nähere Informationen über Roulette-Wettmöglichkeiten lesen.

  • Rot: alle roten Zahlen, 1 x
  • Schwarz: alle schwarzen Zahlen, 1 x
  • Gerade: alle geraden Zahlen, 1 x
  • Ungerade: alle ungeraden Zahlen, 1 x
  • 1-18: Zahlen 1 bis 18, 1 x
  • 19-36: Zahlen 19 bis 36, 1 x
  • 1stdozen: erste 12 Zahlen, 2 x
  • 2nddozen: zweite 12 Zahlen, 2 x
  • 3rddozen: dritte 12 Zahlen, 2 x
  • 1. Spalte: erste Zahlenspalte der Tabelle, 2 x
  • Zweite Spalte: zweite Spalte mit Zahlen in der Tabelle, 2 x
  • 3. Spalte: dritte Spalte mit Zahlen in der Tabelle, 2 x
  • Sixline: Block mit 6 Zahlen, 5 x
  • Ecke: Block mit 4 Zahlen, 8 x
  • Straße: Zeile mit 3 Zahlen, 11 x
  • Split: zwei benachbarte Zahlen, 17 x
  • Straight up: Wette auf eine einzelne Zahl, 35 x

Spiel spielen

Jeder Roulettetisch wird von einem Croupier geleitet. Diese Person sorgt dafür, dass das Spiel reibungslos und gemäß den Rouletteregeln abläuft. Er oder sie ist derjenige, der die Einsätze einsammelt oder auszahlt, entscheidet, wann letzte Einsätze gemacht werden können und wirft die Kugel in das Rouletterad, um die Gewinnzahl zu verkünden.

Solange die Kugel noch nicht in das Rad geworfen wurde, können die Spieler am Tisch ihre Einsätze platzieren. Irgendwann signalisiert der Croupier, dass keine weiteren Einsätze mehr getätigt werden können. Traditionell geschieht dies mit dem Begriff “rien a van plus”, was wörtlich “nichts geht” bedeutet. An diesem Punkt wirft der Croupier die Kugel in das Rad in die entgegengesetzte Richtung der Drehung und verkündet, welches die Gewinnzahl ist, sobald die Kugel zur Ruhe gekommen ist.

Dann entfernt der Croupier alle verlorenen Einsätze vom Tisch und zahlt alle gewonnenen Einsätze aus. Wenn Sie in einem Online-Casino spielen, läuft der Vorgang natürlich automatisch ab und in vielen Fällen ist kein Croupier anwesend. Lesen Sie mehr auf unserer Website auf der speziellen Live-Roulette-Seite, die wir zu diesem Zweck eingerichtet haben.

Erhöhen Sie Ihre Gewinnchancen mit zusätzlichem Wissen

Die Grundlagen des Spiels sind Ihnen wahrscheinlich schon bekannt. Hier sind sie noch einmal in Kurzform. Natürlich macht jedes Spiel, auch Roulette, am meisten Spaß, wenn es darum geht, zu gewinnen. Roulette bleibt ein Glücksspiel, aber mit verschiedenen Taktiken, Strategien und Tipps können Sie das Beste aus den möglichen Gewinnen machen. Deshalb besprechen wir auf unserer Website ausführlich alle Roulettestrategien, Roulettetipps und Roulettetaktiken. Wussten Sie zum Beispiel, dass die “la partage-Regel” beim französischen Roulette die Gewinnchance des Hauses von 2,7% auf 1,35% reduziert? Jedes kleine bisschen hilft. Welche Roulette-Strategie wählen Sie also?

Spielen Sie kostenlos Roulette in den besten Online-Casinos

Es gibt mehrere Vorteile, in Online-Casinos zu spielen, aber besonders für Anfänger ist der größte Vorteil wahrscheinlich, dass Sie in einem Online-Casino auch kostenlos Roulette spielen können. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, das Spiel und seine Regeln zu lernen, bevor Sie mit Ihrem hart verdienten Geld spielen. Der Nachteil ist natürlich, dass das kostenlose Spielen Ihnen keinen Gewinn bringt, aber es kostet Sie auch nichts. Es ist der beste Weg, um verschiedene Roulette-Strategien und Tipps zu testen.

Sobald Sie genug über die Roulette-Regeln gelernt und vielleicht ein wenig an den kostenlosen Tischen geübt haben – besuchen Sie ein Online-Casino, um Wetten um echtes Geld zu platzieren. Mit echtem Geld zu spielen bedeutet natürlich auch echte Gewinne! Sehen Sie sich unsere Liste der beliebtesten Online-Casinos für Roulette an und lesen Sie Bewertungen dieser Top-Casinos. Sollten Sie sich entscheiden, sich bei einem dieser Online-Casinos anzumelden, vergessen Sie nicht, die Bonusseite vor der Anmeldung zu überprüfen. Dies könnte Ihnen eine Menge zusätzliches Geld einbringen.