Wetten beim Roulette: Die verschiedenen Möglichkeiten.

Das Flieger Roulette SystemDas Wetten beim Roulette kann auf verschiedene Arten erfolgen. Das liegt unter anderem an der Größe des Spielbretts, das viele verschiedene Zahlen enthält. Sie können eine einzelne Wette auf eine der Zahlen dort platzieren, aber Sie können auch Kombinationen bilden. Das Setzen beim Roulette muss natürlich nach ein paar Regeln erfolgen, die aber glücklicherweise recht einfach sind. Sie können setzen, wenn der Croupier es Ihnen sagt, und die Runde wird gespielt, wenn alle ihre Einsätze gemacht haben.

Wetten im Roulette: plein en cheval

Das Setzen beim Roulette ist natürlich am einfachsten, wenn Sie nur eine Zahl verwenden (Option Q im Bild). Dies wird als “quadratisches” Wetten bezeichnet und birgt daher das höchste Risiko. Die Auszahlung beträgt 35:1, Sie erhalten also tatsächlich das 36-fache Ihres Einsatzes. Sie können auch eine Wette auf zwei Zahlen platzieren, die nebeneinander liegen (Option P in der Illustration). In diesem Fall wird das Wetten beim Roulette “Cheval” genannt. Offensichtlich verdoppelt sich in diesem Fall Ihre Gewinnchance. Die Auszahlung beträgt 17:1, so dass es eine Strategie ist, einen kleineren Betrag öfter zu gewinnen.

Setzoptionen und Auszahlungen Roulette

Setzoptionen und Auszahlungen Roulette

Roulette-Wetten: Crossover und Square

Um den Roulette-Wettvorgang noch komplexer zu gestalten, können Sie wählen, ob Sie “kreuzweise” oder “quadratisch” setzen. Der erste Einsatz deckt drei Zahlen ab, indem Sie Chips links oder rechts von den drei Zahlen platzieren (Option O im Bild). Es ist möglich, es zu einem ‘transversal simple’ zu machen, indem Sie diese Wette mit einem ‘Cheval’ kombinieren, bei dem Sie die Chips auf die Linie zwischen zwei Zahlen setzen (Option M im Bild). Indem Sie den Schnittpunkt von vier Zahlen wählen, legen Sie ein “Quadrat” (Option N in der Abbildung). Beim Roulette ist es wahrscheinlicher, auf diese Weise zu wetten, aber die Auszahlung sinkt bei dieser letzten Variante auf 8:1.

Roulette-Wetten: Spalte und Spalte à cheval

Wenn Sie beim Roulette mittels einer “Säule” wetten, haben Sie gute Gewinnchancen. Das liegt daran, dass Sie auf 12 Zahlen setzen, die voreinander stehen. Es besteht also eine gute Chance, dass eine Ihrer Zahlen fällt (Optionen J, K und L im Bild). Sie können Roulette-Wetten noch attraktiver machen, indem Sie eine “column à cheval” wählen. Auf diese Weise können Sie gleichzeitig auf 24 Zahlen setzen. Natürlich wird die mögliche Auszahlung immer geringer. Im letzteren Fall sinkt die Auszahlung auf 0,5-1, was es zu einer Strategie macht, viel zu gewinnen, aber wenig Geld zu kassieren.

Wetten im Roulette: Chance einfach

Schließlich können Sie beim Roulette mit einer “einfachen Chance” setzen (Option A, C, E, F, D in der Abbildung). Sie können dann auf rot oder schwarz, gerade oder ungerade oder die ersten oder letzten 18 Zahlen setzen. Damit haben Sie eine fast 50-prozentige Gewinnchance, was bedeutet, dass die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass Sie am Ende ein Lächeln auf dem Gesicht haben werden. Auf der anderen Seite ist die Auszahlung auch nur 1-1. Insofern ist das Wetten beim Roulette vor allem eine Wahl zwischen geringem Risiko mit geringer Auszahlung und höherem Risiko mit der Chance auf einen besseren Gewinn.

Jetzt kostenlos spielen

Sie können in Online-Casinos kostenlos Roulette spielen! Es ist eine tolle Möglichkeit, das hier erworbene Wissen in die Praxis umzusetzen – bevor Sie um echtes Geld spielen. Sie können auf unserer Website auch kostenlos Roulette spielen.